Peru



Reisezeiten
Günstig: Mai bis Okt. Klare Fernsicht. Sehr kalt in grossen Höhen. Grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Kaum Regen. Beste Wanderzeit: Mai bis Aug. Touristische Hochsaison: Juli/Aug.
Weniger günstig: Nov. bis April. Stark bewölkt. Am meisten Niederschläge Jan. bis April in Peru.

Quelle: www.globetrotter.ch

Unesco Welterbe
Lima 🙂
Während der Kolonialzeit war Lima die grösste Stadt Südamerikas. Trotz wiederholter Erdbeben blieben bis heute zahlreiche Kolonialbauten erhalten und vermitteln so ein Bild der einstigen Pracht.
Lage: W-Peru

Nationalpark Manù
In diesem abgeschiedenen Urwald leben neben 850 Vogelarten auch so seltene Tiere wie der Riesenotter und die Flussschildkröte.
Lage: SO-Peru

Nationalpark Rio Abiseo
In der einzigartigen Naturlandschaft der charakteristischen Feuchtwälder entdeckte man umfangreiche Gebäudereste einer Kultur der Vorinkazeit.
Lage: W-Peru

Chanchán
Zum Vermächtnis der Chimú-Indianer gehören fantastische Kostbarkeiten aus Gold und Silber und die grösste Stadt der Welt, die jemals aus Lehmziegeln gebaut wurde.
Lage: NW-Peru, Pazifikküste

Nationalpark Huascarán
Das Schutzgebiet zwischen den verschneiten Gipfeln der Cordillera Blanca mit Höhen über 6000 m ist die Heimat einer der grössten und auch ältesten Bromelienarten der Welt.
Lage: W-Peru

Chavin
Die Chavin-Epoche, eine der ältesten und bedeutendsten altamerikanischen Kulturen, beeindruckt durch ihre ausgereifte Architektur und perfekte Steinbearbeitung.
Lage: W-Peru

Machu Pichu 🙂
Inmitten einer faszinierenden Landschaft ist das spät entdeckte Machu Pichu die wohl schönste Ruine einer Inka-Stadt in Südamerika.
Lage: S-Peru

Nazca 🙂
Die Hinterlassenschaften der Nazca-Kulturen sind meisterhafte Keramiken und die rätselhaften, gigantischen Scharrbilder an den Berghängen.
Lage: S-Peru

Cuzco 🙂
Gegen Ende des 12. Jahrhunderts erklärte der legendäre Inkaherrscher Manco Capac diese Stadt zur Hauptstadt seines mächtigen Inkareiches.
Lage: S-Peru

Historisches Stadtzentrum von Arequipa 🙂
Die Altstadt von Arequipa ist eine der kunsthistorisch bedeutendsten Stätten in Südamerika. Die Kirchen und Paläste künden vom Ideenreichtum des iberoamerikanischen Barock. Ein Juwel ist das Kloster Santa Catalina, eine Stadt in der Stadt.
Lage: S-Peru

Quelle: Buch „Das Erbe der Welt“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.