Vanuatu



Reisezeiten

Das Klima auf Vanuatu wird im wesentlichen von den Passatwinden und der Regenzeit bestimmt. Die Passatwinde sorgen ganzjährig für eine angenehme Brise. Die Regenzeit, mit kurzen, heftigen tropischen Schauern, dauert in der Regel von Ende November bis April. Die Temperaturen sind im August am niedrigsten. Sie liegen dann tagsüber bei einem Maximum von 25C und Nachttemperaturen um 18C. Im Februar herrschen bei durchschnittlichen 29C die höchsten Temperaturen im Jahr. Im Abstand von 2-3 Jahren suchen tropische Wirbelstürme die Inseln heim. Saison haben die Taifune von Januar bis März.

Quelle: www.world-travel.net

Tauchen

Bereits um die Hauptstadt Port Vila findet man viele schöne Plätze vor: Steilwände, Höhlen und einige Wracks aus dem 2. Weltkrieg. Die besten Tauchgebiete findet man bei der Insel Espirito Santo im Norden, hier liegt auch das bekannte Wrack der “President Coolidge”, eines der grössten betauchbaren Wracks der Welt.

Quelle: www.schoener-tauchen.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.