Vietnam



Reisezeiten
Günstig: Nov. bis April, Trockenzeit im Süden und Norden. Zentrale Küste und Bergland ganzjährig gut bereisbar (kein Monsun).
Trockenste Monate: an der zentralen Küste Juni bis Okt., im Bergland Dez. bis März.
Weniger günstig: Mai bis Okt., im Süden Monsun, im Norden feuchtheiss.

Quelle: www.globetrotter.ch

Unesco Welterbe
Bucht von Halong 🙂
Die bizarr geformte Insellandschaft besteht aus rund 1600 Karstgipfeln. Entstanden vor Jahrmillionen, wurde dieses Kunstwerk der Natur in Jahrtausenden von Wind und Wetter geformt.
Lage: Golf von Tonkin

Kaiserstadt Hue 🙂
Hue war vom 15. Jahrhundert bis zum Ende der Dynastie Nguyen im Jahre 1945 die Hauptstadt des feudalen Vietnam. Die weitläufige Kaiserstadt im Zentrum lehnt sich eng an die traditionelle chinesische Bautradition an.
Lage: Zentral-Vietnam, Ostküste

Hoi An 🙂
Diese Hafenstadt südlich von Da Nang war zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert ein bedeutender Handelsplatz. Ihr historisches Zentrum beeindruckt durch ein verhältnismässig gut erhaltenes Ensemble alter Handelshäuser und Tempel.
Lage: Zentral-Vietnam

My Son 🙂
Die Hauptstadt des Champ-Reiches birgt die ältesten und grössten erhaltenen Beispiele für die Architektur dieses vergangen Reiches, das Zentral-Vietnam an die 900 Jahre lang beherrschte.
Lage: Zentral-Vietnam

Quelle: Buch „Das Erbe der Welt“

Unforgettable Adventures
Mit dem Velo zwischen Reisfeldern – von Hanoi nach Saigon

Quelle: Buch „Unforgettable Adventures“

Links

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.